Pressesstimmen Sommer 2017

Zu FAUST:
„Goethe in Kurzform... doch alles drin. Ein Goethe, der sich vor allem über Konventionen hinwegsetzt" (Anja Röhl, Theaterkritikerin)
„ein echter Augenschmaus“ (Berliner Morgenpost)
„Ein kurzweiliges Stück, das nicht nur Goethe-Kenner begeistern dürfte“ (Berliner Zeitung)
"Wer hätte gedacht, dass Goethes „Faust“ so lustig ist.“ (Berliner Zeitung)

 zu DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR:
„kluges Volkstheater“ (nachtkritik.de)

zu MACBETH:
„Shakespeares größte Tragödie nimmt ungestüm und unaufhaltsam ihren Lauf“ (Berliner Woche)
„Während der ganzen Aufführung wird im Grunde nie das Schlachtfeld verlassen“ (Anja Röhl, Theaterkritikerin)
„Näher kann Theater nicht sein“ (Simone Bischof, Theaterkritikerin)