Daniel Sellier

"Warum ist dieser Geist nicht
  in einen Tiger gefahren, 
  der sein wütendes Gebiss
  in Menschenfleisch haut?"

                                        (aus: "Die Räuber" von Friedrich Schiller)

DANIEL SELLIER ist geboren und aufgewachsen in München. Nach seinem Studium an der Hochschule der Künste Bern hatte er sein Bühnendebüt am Theater Baden-Baden. Daniel Sellier war dort vier Jahre lang festes Ensemble-Mitglied. Anschließend spielte er am Jungen Theater Göttingen und dem Deutschen Theater Göttingen.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler, ist Daniel Sellier auch als Producer und Autor für Film und Fernsehen tätig und gründete seine eigene Produktionsfirma.

Seit 2016 gehört er zum festen Ensemble des Monbijou Theaters. In dieser Sommersaison spielt er gleich zwei Hauptrollen, die Rolle des Söllers in „ Die Mitschuldigen“ und Karl in Schillers Jugendwerk " Die Räuber".


Rollen:
Karl in "Die Räuber"
Söller in „Die Mitschuldigen“
Monbijou Theater 2018