Rashidah Aljunied

"Spiegelberg, wird es heißen,
  kannst du hexen, Spiegelberg?"

                                               (aus: "Die Räuber" von Friedrich Schiller)


RASHIDAH ALJUNIED wurde 1984 in Weilburg/ Hessen geboren.

Erste Theatererfahrungen sammelte sie an der Theaterschule „ Nodancerscompany“ in Limburg an der Lahn. Nach dem Abitur zog sie nach Hamburg und absolvierte dort ihre Schauspielausbildung am Hamburger Schauspielstudio Frese. Während ihrer Ausbildung war sie am Thalia Theater Hamburg, am St. Pauli Theater und am Lichthoftheater zu sehen und arbeitete in diesem Zusammenhang mit der Regisseurin Sarah Klöfer in verschiedenen Produktionen. Nach ihrem Schauspielabschluss trat sie ihr erstes Festengagement am Stadttheater Pforzheim an. Anschliessend gastierte sie am Staatstheater Karlsruhe und am alten Schauspielhaus Stuttgart . Mit der Stückentwicklung „ Fremdraumpflege“ von Tugsal Mogul gastierte sie parallel drei Jahre an verschiedenen Theatern in Deutschland.

2015 zog sie nach Berlin und arbeite hier zunächst in der freien Theaterszene bis sie im Winter 2016 ihr Engagement am Monbijou Theater antrat. Dort war sie unter anderem als Mephisto in Faust in der Regie von Maurice Farré zu sehen. Rashidah spielt in dieser Sommersaison den Spiegelberg in dem Stück die "Räuber".


Rolle:
Spiegelberg in „Die Räuber“
Monbijou Theater 2018