Vlatka Alec

"Du bist wohl nicht der erste Gauner,
  der über den hohen Galgen weggesehen hat, 
  und doch –
  was hätten wir sonst noch für eine Wahl übrig?"

                                               (aus: "Die Räuber" von Friedrich Schiller)

VLATKA ALEC ist seit dem Sommer 2016 Ensemblemitglied des Monbijou Theaters. Ihre Karriere begann in Frankfurt am Main und führte sie weiter auf die Bühnen der Republik: u. a. von den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel bis zum Düsseldorfer Schauspielhaus, vom Hamburger Schauspielhaus, der Volksbühne Berlin bis zum Schauspielhaus Zürich, und weiter in die Welt hinaus: u. a. zur ARTGENDA in Kopenhagen, der Tanzkooperation 'Body Attacks Word-Company Montreal' bis zum „The Opera House“ in Hong Kong, wo sie an der 'Academy forPerfoming Arts‘ auch Gastvorträge hielt. 

Vlatka Alec spielt in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit u. a. dem Berliner ‚Tatort’ mit Boris Aljinovic, ‚Rosa Roth’ mit Iris Berben und in dem intermedialen Kunstprojekt hamlet_X  unter der Regie von Herbert Fritsch.
In der Sommersaison 2018 ist Vlatka Alec zu sehen als ‚Roller' und die Amme ‚Nele' in dem Stück „Die Räuber“.

Rollen:
Nele/ Roller in „Die Räuber“
Monbijou Theater 2018